Adresse beim Start im Garmin Oregon anzeigen

Garmin Oregon startup.txtHier mal ein kleiner Quicktipp, der im Fall der Fälle vielleicht den Kauf eines neuen Navigationsgeräts erspart. Nämlich dann, wenn man es mal irgendwann verlieren, und ein ehrlicher Mensch es finden sollte. Für diesen Fall kann man seine Adresse, Telefonnummer oder E-Mail beim Starten des Garmins anzeigen lassen.

Das funktioniert auch ganz einfach. Wenn man sein Garmin an den PC anschließt, findet man im Verzeichenis „Garmin“ eine Datei namens „startup.txt“. In diese schreibt man dann die Daten und speichert sie. Je nach Länge, können etwa 5 Zeilen eingegeben werden. Beim nächsten Neustart, sollte dann die eingegebene Adresse angezeigt werden.

In meinem Beispiel sieht der Inhalt der startup.txt wie folgt aus:

Max Mustermann
Musterstr. 1
12345 Musterstadt

0151/1234567

Diese Funktion gibt es nicht nur im Garmin Oregon, sondern auch im Garmin Colorado. Sollte man sein Garmin also wirklich mal verlieren, besteht zumindest die Chance, dass ein eherlicher Finder sich meldet und das Navi zurück gibt.

Zum Glück habe ich mein Navigationsgerät noch nie irgendwo verloren, aber man soll ja nie nie sagen. Wenn man bedenkt was so ein neues Navigationsgerät kostet, sind diese paar Klicks sicherlich gut investiert.

Adresse beim Start im Garmin Oregon anzeigen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,50 von 5 Punkten, basieren auf 8 abgegebenen Stimmen.

Loading...
Werbung




Hier werben?

Autor:

2 Gedanken zu “Adresse beim Start im Garmin Oregon anzeigen

  1. Hall Leute, ich hab mir das Garmin Edge 1000 zugelegt in der Hoffnung mit diesem hochpreisigen Gerät eine Hilfe in der Routenplanung fürs Radl zu besitzen. Leider nicht. Es ist eher ein Gerät für Trainings-Begeisterte. Ich verkaufs wieder, suche aber zugleich ein Navi fürs Rad mit welchem ich längere Strecken im Voraus planan kann, incl Schwierigkeitsgrad, Wegtyp,etc…
    Hat jemand Rat?
    Beste Grüße, Friedrich

    • Hi Friedrich,

      wie Du schon rausgefunden hast, ist das Edge eher für die sportliche Nutzung ausgelegt. Ein guter Allrounder ist das Oregon. Du findest die Details dazu in dem jeweiligen Einzeltest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 »