Teasi One 3 im Test

von Udo | Letztes Update: 03.08.2019

Teasi One 3 Daten

IMG_2958

*Weitere Bilder »

Hersteller Teasi
Model One 3
Display 3,5 Zoll Touchscreen, Farbanzeige
Maße 11,2 x 6,4 x 2,1 cm
Gewicht 141 g

Ausstattung des Teasi One 3

  • Hochauflösendes 3,5 Zoll Touchscreen-Display
  • Vorinstallierte Europakarte
  • Bluetooth® 4.0 BLE zur Kopplung von Sensoren
  • Fahrradhalterung bereits im Lieferumfang
  • vereinfachte Bedienung

*Weitere Ausstattungsmerkmale »

Das beste Fahrrad Navi 2019 für dich?

Kein Bock alles zu lesen? Mache es wie 3114 andere Radler vor dir und finde mit dem FahradNavi24 Kaufberater das perfekte Fahrrad Navi für dich!

Trage deine E-Mail-Adresse ein und erhalte direkt im Anschluss den Zugang zu deiner Auswertung per E-Mail. Außerdem erhältst du regelmäßig meine Radlpost mit Infos rund um die Fahrradnavigation und FahrradNavi24. Kein Spam - Versprochen! [Datenschutz]

Teasi One 3 im Test

Eine paar Monate ist es nun schon her, dass das Teasi One 3 auf dem Markt ist. Höchste Zeit also, es einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und auf Herz und Nieren zu testen. Sei gespannt, was das neueste Navigationsgerät aus dem Hause Teasi zu bieten hat, schließlich hat der Hersteller im Vorfeld versprochen, bewährte Elemente mit neuen Techniken zu kombinieren. Was dabei herausgekommen ist? Ich verrate es dir in meinem Testbericht.

Teasi One 3 Lieferumfang

Der erste Eindruck

Teasi hat bei seiner dritten Variante des One einen risikoarmen Weg gewählt – zumindest, wenn es um das Aussehen und Handling geht. Das One 3 unterscheidet sich optisch und haptisch kaum bis gar nicht von seinen Vorgängern, (Teasi One und Teasi One 2) und erweckt schnell ein vertrautes Gefühl (vorausgesetzt, man hat das Teasi One und/oder das Teasi One 2 schon einmal in der Hand gehabt). Die Maße sind handlich, das Gewicht überschaubar – also alles super! Der erste Eindruck fällt positiv aus!

Die Bedienung

Bei der Bedienung hat sich Teasi, wie schon beim Vorgänger, wieder für die Aufteilung in zwei verschiedene Modi entschieden. Den Easy-Mode mit wenig Einstellungsmöglichkeiten für Anfänger und den normalen Modus, der auch komplexere Einstellungen zulässt. Das dieser Ansatz von den Radfahrern positiv aufgenommen wird zeigt sich auch daran, dass andere Hersteller wie Garmin mit seinem eTrex Touch 35 diese Idee übernehmen. Auch ich finde den Ansatz gut, da man für die meisten Einstellungen mit dem Easy-Mode auskommt und dadurch schneller sein Ziel in das Navi eingeben kann.

Teasi One 3 im Test

Die Navigation

Kommen wir nun zum Wesentlichen: Schafft es das Teasi One 3, mich zuverlässig von Punkt A zu Punkt B zu leiten? Kurz und knapp: Ja. In all meinen Tests habe ich ohne Probleme das Ziel gefunden – auch wenn die Route vielleicht nicht immer die optimalste war. Die Navigation vom 3. Teasi One-Modell ist einfach und umfangreich. So hast du beispielsweise mehrere Möglichkeiten, eine Route zu planen und anzulegen. Dank des vorinstallierten Kartenmaterials (für ganz Europa) kannst du direkt loslegen, sobald der Akku aufgeladen ist.

Ausfahrten abhängig von Zeit und Entfernung automatisch vom Teasi berechnen zu lassen, sparen lange Planung im Voraus und ermöglichen spontane Rundfahrten in unbekannten Gegenden, zum Beispiel am Urlaubsort.

Was bei den Testfahrten etwas gewöhnungsbedürftig war, ist der laute Signalton (die Lautstärke ist nicht regelbar) der an Kreuzungen und Abbiegungen ertönt, um auf einen Richtungswechsel aufmerksam zu machen. Bei starkem Wind oder lauten Umgebungsgeräuschen ist das sicherlich ein großer Vorteil, aber sei dir im Klaren darüber, dass du in Fußgängerzonen die Blicke auf deiner Seite hast, wenn das Teasi losbimmelt. Und auch ohne Ton hat mich das Teasi One 3 zu keiner Zeit im Stich gelassen. Trotz seiner kompakten Maße weist das Gerät ein erstaunlich übersichtliches Display auf, das auch bei Sonnenschein gut zu erkennen ist.

Meine Zubehör Empfehlung für das Teasi ONE 3

Trotz des Lobes muss ich an dieser Stelle noch ein, zwei Sachen bemängeln. Zum einen wäre da die Fahrradhalterung, die das Teasi zwar sicher mit dem Rad verbindet, aber trotzdem etwas Spiel hat. Das Teasi bewegt sich minimal auf der Halterung, was bei holprigen Wegen schon mal etwas störend sein kann.
Ein weiterer Punkt sind die Open Street Map Karten. Man muss sich im Klaren darüber sein, dass diese von der breiten Internet Community erstellt werden (also ähnlich wie Wikipedia) und somit an der ein oder anderen Stelle Ungenauigkeiten aufweisen kann. So wurde ich z.B. in eine Sackgasse geschickt, die laut Karte für Radfahrer durchfahrbar ist oder stand Mitten im Wald am Ende eines Weges, der eigentlich noch einige 100 Meter weiter gehen sollte. Letztendlich bin immer mit etwas Eigeninitiative am gewünschten Zielort angekommen, aber die Bereitschaft dazu sollte man dann definitiv mitbringen.

Teasi One 3 Navigation

Fazit: Gutes Mittelklasse-Fahrradnavi

In Anbetracht dessen, dass das Teasi One 3 verhältnismäßig günstig ist, wird dir einiges geboten. Neben den bislang bekannten Features des Teasi One 2 wurde es um die Bluetooth Schnittstelle des Teasi Pro erweitert. Das ermöglicht die Anbindung von Sensoren wie Herzfrequenz-, Geschwindigkeits- oder Trittfrequenzsensoren und macht das Teasi One 3 auch zum Trainingspartner.

Die Navigation ist solide, die Bedienung grundlegend verständlich. Wer sich etwas intensiver mit dem Gerät beschäftigt, wird viele zusätzliche Funktionen finden, die die Nutzung noch vielseitiger machen. Außerdem ist zu sagen, dass eine deutliche Verbesserung im Vergleich zu den Vorgängermodellen stattgefunden hat. Wenn du ein zuverlässiges, leicht zu bedienendes und gleichzeitig günstiges Fahrradnavi suchst, dann empfehle ich dir das Teasi One 3.

Weitere Teasi Modelle

Teasi One 2

Teasi One Pro

Teasi One 3 eXtend

Teasi One Classic

Teasi One 4

Video

httpv://www.youtube.com/watch?v=Eq4wzu6-yvw

Preis

ab 150 €
*Zum Angebot »

Tahuna Teasi ONE4 + Fahrradhalter Lenkerbefestigung + USB Netzteil + Schutzfolie + optionales Zubehör (Tahuna Teasi ONE4, Herzfrequenz-Sensor) *
Preis: 229,95 €
(Stand von: 2019/12/09 6:08 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Werde Teil unserer Radlergemeinschaft!

Mit der Radlpost erfährst du noch mehr Tipps und Tricks rund um das Thema Fahrradnavigation.

Der Eintrag ist natürlich kostenlos und selbstverständlich halte ich mich an den Datenschutz.

Wie sehr hat dir dieser Artikel weitergeholfen?
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern 4,13 von 5 Punkten, basieren auf 83 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Vielen Dank für deine Unterstützung und Anerkennung!

Hilf mir, weiterhin gute Inhalte für dieses Projekt zu erstellen und teile bitte diesen Beitrag mit deinen Freunden. Gerne kannst du mich auch über den PayPal Button auf ein virtuelles Weizen einladen (alkoholfrei natürlich ;-))

Veröffentlicht von Udo

Veröffentlicht von Udo

Inhaber & Autor Fahrradnavi24

Udo Telaar ist begeisterter Radfahrer und Technik-Nerd. Auf Fahrrad Navi 24 testet er die neuesten Fahrrad Navi Modelle und verrät Tipps & Tricks rund um die Fahrradnavigation. Auf seinem Aktivreise-Blog Waldhelden berichtet er regelmäßig über sportliche Reisen mit und ohne Rad. Wenn er nicht mit dem Mountainbike oder Trekkingrad unterwegs ist, kümmert er sich darum, dass seine Kunden im Internet erfolgreich werden.

110 Kommentare

  1. Hi,
    Als „junger Alter“ (82) bewege ich mich noch häufig mit den Fahrrad und habe auch schon einige Touren streckenweise unter die Räder genommen, z.B. Nordsee-/ u. Werraradweg. Nun möchte u.a. einen „Ausritt“ an der Lahn entlang machen. Was mir fehlt, ist ein selbster-klärendes Fahrradnavi. Mir wurde das „Teasi One“ empfohlen. Es gibt aber versch. Modelle, die sich u.a. auch im Preis unterscheiden. Frage: Welche Version würde für mich infrage kommen ?

    Antworten
    • Hallo Ernst,

      alle Achtung, in dem Alter noch so fit unterwegs zu sein! Hoffe, das kann ich auch mal eines Tages von mir behaupten 🙂 Schau dir mal das 3er an (https://amzn.to/2NHLhYS). Es gibt zwar schon ein 4er, aber das kann ich aktuell nur mit Brustgurt und anderem Zubehör finden, was du nicht brauchen wirst. Bestell dir am besten auch direkt die passende Lenkradhalterung dazu. Und denk daran, das Teasi hat einen internen Akku. Vielleicht macht eine Powerbank Sinn, um das Teasi unterwegs auch mal aufladen zu können.

      Viele Grüße,
      Udo

      Antworten
  2. Wenn das Gerät ausgeschaltet ist, entlädt sich trotzdem der Akku. Mache ich etwas falsch? Oder ist der Stromverbrauch ohne Betätigung üblich ?

    Antworten
    • Hallo Jürgen!

      Es ist normal, dass sich Akkus auch in ausgeschaltetem Zustand entladen. Das sollte natürlich nicht in wenigen Stunden oder Tagen passieren, aber nach ein paar Wochen ist das durchaus normal. Gilt aber für alle Akkus und hat mit dem Teasi konkret jetzt nix zu tun.

      Viele Grüße
      Udo

      Antworten
  3. Hallo Udo,
    kannst Du mir bitte erklären wie ich die Bluetooth Funktion zum Koppeln mit dem Teasi Brustgurt eingeschaltet bekomme?

    Antworten
    • Hallo Dieter,

      als erstes musst du sicher stellen, dass Bluetooth aktiviert ist. Drücke auf die Ein-/Austaste, bis das Menü erscheint. Im Zweifel Bluetooth wieder aktivieren. Beim Koppeln ist es wichtig, dass der Brustgurt keinen Ein-/Ausschalter hat, sondern zu senden beginnt, wenn angelegt ist und deine Herzfrequenz erkennt. Den Sensor etwas anzufeuchten kann helfen, das er deinen Puls schneller erkennt. Wenn er einmal gekoppelt wurde, erkennt das Teasi ihn beim nächsten Mal automatisch.

      Viele Grüße,
      Udo

      Antworten
  4. Hallo,

    ich habe in zwei verschiedenen Rezensionen gelesen dass der Touchscreen schwer zu bedienen bzw nur mit Druck zu bedienen wäre? Wie ist Ihre Meinung dazu?

    Grüße aus dem Tal
    Brian

    Antworten
    • Hallo Brian,

      das kann ich so nicht bestätigen. Beim Teasi ist ein resistiver Touchscreen verbaut. Dieser reagiert – anders als du es vielleicht vom Smartphone gewohnt bist – auf Druck und nicht nur auf einfache Berührung. Es klappt ganz gut, wenn man die Eingabe mit dem Fingernagel eintippt. Dafür hast du dann auch bei kälteren Temperaturen keine Probleme mit Handschuhen 😉 Wenn du lieber einen kapazitiven Touchscreen haben möchtest, dann schau dir mal die Garmin eTrex Touch Geräte an: https://www.fahrradnavi24.de/garmin/etrex/

      Hoffe, das hilft dir weiter!?
      Viele Grüße,
      Udo

      Antworten
  5. Kann man ein Teasi mit einem normalen Handynetzteil aufladen?

    Antworten
    • Hi Felix!

      Wenn du mit einem „normalen“ Handynetzteil eins mit USB mini B Stecker meinst, dann sollte das gehen.

      Viele Grüße
      Udo

      Antworten
  6. Hallo Udo,
    ich habe vor längerer Zeit ein garmin e-trex geschenkt bekommen, das mir aber für meine Bedürfnisse so gar nicht taugt und bin jetzt auf die „Teasis“ aufmerksam geworden. Ich suche ein Navigationssystem hauptsächlich zum Wandern. Bin mit meinen Packziegen unterwegs, suche mir am liebsten Touren abseits der Wege bzw auf kleinen Wegen/Feldwegen… und brauche keine Fitnessprogramme – so stramm geht´s beim Ziegenwandern nicht zu:-) . Also brauche ich wsl auch kein Blootooth, oder? Einfach ein Navi, mit dem ich entweder eigene Touren oder „fertige“ gehen kann. Das One3 hat mir in deiner tollen Anleitung gut gefallen, aber welches würdest du mir empfehlen?
    Herzlichen Dank,
    Astrid

    Antworten
    • Hi Astrid!

      Ziegenwandern? Das klingt ja mega spannend. Wäre vielleicht auch was für meinen Waldhelden-Blog. Wir hatten da auch mal eine Story über Egon, das wandernde Pony (https://www.waldhelden.de/interview-mit-egon-dem-wandernden-pony/). Aber zum Thema. Die Frage ist ja, warum dir das eTrex nicht taugt? Es sollte genau das können, was du möchtest. GPX Trax auf dem Rechner erstellen oder herunterladen und dann an das Gerät senden klappt eigentlich mit so ziemlich jedem Navi. Bluetooth brauchst du dafür nicht, das geht auch einfach per Kabel.

      Viele Grüße
      Udo

      Antworten
  7. Hallo kann das Gerät zum geo-catching verwenden?
    Vielen dank

    Antworten
    • Hi Klaus,

      Theoretisch schon, andere Geräte von Garmin zum Beispiel bieten allerdings spezielle Funktionen dafür und eignen sich meiner Meinung nach besser fürs Geocaching.

      Viele Grüße
      Udo

      Antworten
  8. Ich habe das Gerät am 15.12.2015 gekauft und vergessen ein upgrade zu machen. Kann ich das heute noch nachholen?

    Antworten
    • Hi Ingrid,

      klar, da spricht nichts gegen.

      Viele Grüße
      Udo

      Antworten
  9. Gibt es auch Karten für den Raum Australien und Neuseeland? Oder funktionieren auch normale OSM Karten wie bei Garmin?

    Antworten
  10. Aufmerksam geworden auf das Teasi one 3 ergeben sich Fragen.
    Ich habe bisher über das Smartphone sowohl Locus als auch Komoot benutzt.
    Vor allem bei Komoot gibt es sehr viele erprobte Touren zum Download, die dann offline genutzt werden können.
    Gibt es dies auch beim Teasi_System? Oder wie geht es dort?

    Antworten
    • Hallo Hartmut!

      Alle Dateien im GPX Format können auf das Teasi geladen werden. GPX ist das gängige Format für Touren und wird auf allen größeren Plattformen angeboten.

      Viele Grüße
      Udo

      Antworten
      • Danke Udo.für die Antwort.
        Da ich ein Dauerabo bei Komoot besitze, könnte ich also weiter die Touren sichern und sie sicher über das Tahuna-Tool auf das Teasy-Gerät laden?
        Ist nun das Teasy ohne 3 ein etwa optimales Gerät?
        Ich möchte von der Multigeräte-Nutzung also mit dem Smartphone navigieren weg.

        Antworten
        • Hallo Hartmut!

          Kein Problem. Wenn du die Regionen freigeschaltet hast, kannst du auch bei Komoot die GPX Files dazu herunterladen. Geht natürlich auch über die zahlreichen kostenlosen Plattformen. Die Files kannst du dann auf das Teasi One 3 aufspielen. Das klappt aber auch mit allen anderen Geräten. Fokus beim Teasi liegt auf dem Preis und dem einfachen Handling. Letzteres erfüllen mittlerweile aber auch die neuen Geräte von Garmin wie das eTrex Touch 25 oder 35, das ich auch schon hier auf dem Blog vorgestellt habe: https://www.fahrradnavi24.de/garmin-etrex-touch-25-und-35/

          Viele Grüße
          Udo

          Antworten
  11. Hallo, ich möchte mir ein Fahrradnavi zulegen, um bekannte Radwege, wie den Innradweg zu fahren. Reicht es, am Startpunkt das Ziel, wie Passau, einzugeben oder muss man mehr eingeben?
    Auf die Beantwortung freue ich mich schon.
    Mit Radlergruß
    Hans-Joachim Protze

    Antworten
    • Hallo Hans-Joachim,

      theoretisch ja, praktisch nein 🙂 Die meisten Geräte unterstützen zwar das Routing (wie man es vom Auto kennt), aber da es beim Rad viel mehr Faktoren gibt, die für eine schöne Radtour entscheidend sind, reicht hier die Auswahl schnell oder kurz nicht aus. Das Routenkriterium „schön“ gibt es nämlich leider nicht 🙂 Daher immer, wenn eine ganz gezielte Wegführung eingehalten werden soll, diese vorher als Track erstellen oder herunterladen und auf das Gerät übertragen. Sonst wählt das Gerät den Weg – und das ist meistens nicht so schön. Gilt übrigens für alle Geräte und nicht nur fürs Teasi.

      Viele Grüße
      Udo

      Antworten
  12. Danke, dann wäre das ja was 🙂 hab noch ein altes eTrex 30 und da ist das so umständlich und vor allem sowas von laahm .

    Schöne Grüße
    Andreas

    Antworten
  13. Hallo,

    kann man mit Teasi auch Routen nachfahren? Sprich Touren aus dem Internet draufladen?

    Danke und Gruß
    Andreas

    Antworten
    • Hallo Andreas!

      Klar geht das. Einfach die GPX Files aufs Navi laden und los. Das nennt sich dann Tracks und nicht Routen. Routen sind bei Navigationsgeräten die Strecken, die automatisch berechnet werden. Aber du meinst schon das richtige 🙂

      Viele Grüße
      Udo

      Antworten
  14. Habe ein Teasi 3 geschenkt bekommen. Muss ich den Akku vor der ersten Inbetriebnahme aufladen?

    Antworten
    • Hallo Franz!

      Ja, das solltest du. Der Akku wird leer sein.

      Viele Grüße
      Udo

      Antworten
  15. In allen Testberichten zum Teasi One 3 extend
    habe ich leider nichts erfahren ob es auch im
    Wald mit hohen Bäumen funktionert und ob
    alle Wander-Waldwege von Deutschland im
    Teasi One 3 extend auf den internen Karten
    enthalten sind.

    Antworten
  16. Hallo,
    gibt es irgend eine (Not)-Lösung um Karten auf das Teasi Pro z.B. für Asien aufspielen zu können?
    Und wenn nicht, ist es im dortigem Raum überhaupt nutzbar (Streckenaufzeichnung etc.)?
    Danke

    Antworten
  17. Hallo zusammen,
    kann ich mir vom Navi auch Rundtouren planen lassen? Gibt mir das Navi Tourvorschläge, wenn Start- und Zielpunkt gleich sind und ich eine bestimmte Anzahl an Kilometern fahren möchte?
    Danke!

    Antworten
  18. Könnte man das Teasi One³ auch als Motorradnavi benutzen?

    Antworten
    • ja, das würde mich auch interessieren, suche auch die eierlegende Wollmilchsau
      Hat es auch Sprachansage ?

      Antworten
      • Hi Gerdi!

        Eine Sprachansage hat das Teasi One 3 leider nicht.

        Viele Grüße
        Udo

        Antworten
        • Danke

          Antworten
  19. Ich habe mit meinem Teasi einige Touren gemacht. Die Bedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig. Touren am PC konnte ich leider bis her nicht bearbeiten.

    Antworten
  20. Hallo und vielen Dank für die Informationen.
    Meine Frage :
    Wie erfolgt die Aktualisierung der Europakarten, in welchem Zeitraum und mit welchen Kosten ist zu rechnen?
    Danke im voraus und ein schönes Wochenende wünscht
    Harald Krause.

    Antworten
    • Hallo Harald,
      das Kartenmaterial basiert auf OSM und die Updates sind kostenlos.
      Beste Grüße
      Tobias

      Antworten
  21. Habe soeben mein neues TEASI ONE3 als Geb.-Geschenk bekommen. Bin in die Gerätematerie noch in keiner Weise eingearbeitet. Deshalb die „banale“ Frage: Gibt es für dieses Navi ein Ladegerät oder müssen die Batterien des öfteren ausgetauscht werden. W in geht der Batteriewechsel von statten ?

    Antworten
    • Hi Norbert!

      Ja dann, Herzlichen Glückwunsch nachträglich! 🙂 Ein Wechsel des Akkus ist nicht möglich – er wird über das beigefügte USB Kabel geladen. Teasi geht wohl davon aus, dass jeder inzwischen ein entsprechendes Gegenstück als Ladegerät zuhause hat. Du kannst dir zum Beispiel so einen Stecker hier besorgen und das Kabel dann darüber direkt in die Steckdose stecken: http://amzn.to/2bIr7KH

      Viele Grüße
      Udo

      Antworten
    • So als kleiner Tip für längere Touren: Wer einen Nabendynamo hat erzeugt eh immer Strom. Wenn man sich das die entsprechenden Geräte zb aus dem Haus Busch und Müller wie z.B. das E-Werk holt, nutzt diesen Strom und kann so auch bei ganz langen Touren Handy oder Navi zwischendurch bzw. während der Fahrt laden.

      Antworten
      • Hi Roland!

        Stimmt, dass ist auch eine Option. Werde mal einen Artikel über die Alternativen schreiben. Das E-Werk ist nicht ganz günstig, dafür geht dir der Strom während einer Tour nicht mehr so leicht aus. Schau mal hier Norbert, vielleicht ist es ja was für dich: http://amzn.to/2bPBKNF

        Antworten
    • Du kannst den Teasi wie ein Handy aufladen mit entsprechendem Adapterkabel, auch mit externem Akku ist möglich.

      Antworten
  22. Hallo Udo
    Netter Service Danke!
    Frage: brauche einen einfach (auch PC technisch) und verlässlichen Fahrradnavi für Rennradtouren (auch mehrtägig), Mountainbiken und ab und an wandern. Er soll witterungs- und einigermaßen Stoßbeständig sein. Die Akkulaufzeit sollte schon mind. für eine Ganztagestour reichen. Welches Gerät (e) empfiehlst du mir.
    Gruß
    Thomas

    Antworten
    • Hi Thomas,

      hast du dir bereits meinen Kaufberater angesehen? Der sollte deine Fragen beantworten und dir einen guten Tipp für dein ideales Fahrradnavi geben.

      Viele Grüße
      Udo

      Antworten
  23. danke für die gute Erklärung. Mal sehen, wenn ich das Gerät wirklich kaufen werde. Allerdings bin ich eine Spontan-Radfahrerin, d.h. keine Planung vorher

    Antworten
  24. Wo hat das Pro denn jetzt überhaupt noch Vorteile, gegenüber dem One 3?

    Antworten
    • Hi Sebastian,

      das ist eine berechtigte Frage und da ich selbst auch spontan keine großen Unterschiede auf dem Schirm hatte, habe ich deine Frage mal an die Hersteller weitergeleitet. Hier die Antwort:

      „Grundsätzlich ist das TEASI ONE3 eine Kombi aus ONE2 und PRO. ONE2 und PRO werden beide dieses Jahr auslaufen, ein Nachfolger vom PRO ist vorerst nicht geplant.

      Der PRO bringt im Gegensatz zum ONE3 noch einen magnetischen Kompass, Barometer und Zurückbutton auf der Vorderseite des Gehäuses mit, mehr ist es nicht.“

      Antworten
      • eignet sich das Gerät auch zum Navigieren in Ortschaften? Ich möchte es zur Orientierung im Urlaub benutzen, wenn ich zu Fuß in einer Stadt unterwegs bin. Hat da jemand evtl. schon Erfahrungen gemacht?

        Antworten
  25. Ich wandere auf dem Europawanderweg E 6 von Flensburg bis in den Bayerischen Wald und bin bisher immer mit den entsprechenden 50.000 Karten gewandert. Kann ich bei Einsatz von Teasi ohne nun auf die Karten verzichten oder braucht man die trotzdem. Ich habe noch nie mit einem GPS-Gerät gearbeitet und bin damit absolut unerfahren. Ist es sinnvoll dieses einzsetzen.

    Antworten
    • Hi!

      Eine Karte als Backup schadet sicherlich nie, gerade beim Teasi, was einen festverbauten Akku hat, den man nicht einfach wechseln kann, wenn er leer ist. Andererseits geht es mir genau anders herum: Ich habe noch nie eine Karte benutzt 🙂 Wenn man mit den Geräten umgehen kann, sollte man auf den Gebrauch von Karten eigentlich verzichten können.

      Viele Grüße
      Udo

      Antworten
  26. Hallo Udo, danke für die ausführlichen Erklärungen. Könntest du mir (bin totaler Laie, verzeih falls Frage etwas unwissend) den Vorteil zu den Navigationsmöglichkeiten eines iPhone sagen? Bisher habe ich mein iPhone verwendet. Brauche es hauptsächlich zum Wandern. Was denkst du, wenn ich mitten im Wald stehe in Deutschland und mich verlaufen habe (z.B. beim Pilzesuchen) hilft es mir dann wieder raus? Lieben Dank, Britta

    Antworten
    • Hallo Britta,

      schau mal diesen Beitrag: https://www.fahrradnavi24.de/fahrrad-navi-smartphone/ Dort habe ich aus meiner Sicht die Unterschiede zwischen einem „richtigen“ Navigationsgerät und einem Smartphone aufgeführt. Um aus dem Wald herauszufinden sollte natürlich auch ein Smartphone mit entsprechender App ausreichen, dennoch findest du in dem Artikel einige Vorteile die für ein Navigationsgerät sprechen.

      Viele Grüße
      Udo

      Antworten
  27. Verwende beim Motorradfahren garmin zumo 340 lm.
    Plane die Touren mit Base camp am PC.
    Jetzt meine Frage:
    Wenn ich mir für meine Radtouren das Teasi one2 zulege, wie kann ich dann die mitgelieferten Karten mit Base camp nutzen?

    Antworten
    • Die Karten können nicht an Basecamp übertragen werden. Da es sich aber um OSM Karten handelt, kannst du einfach die jeweilige OSM Karte selbst in Basecamp installieren und dann deine Touren planen. Die GPX Daten überträgst du dann anschließend an das Teasi.

      Antworten
  28. hatten ein Teasi am Wochenende mit im Hunsrück,
    war erstaunt welche tollen Strecken uns uns für die MTB Tour angeboten wurden.

    Antworten
  29. Frage:
    kann man für längere Touren einen Wechselakku mitnehmen und bei Bedarf gegen den Akku im Gerät tauschen?

    Antworten
    • Nein, das geht leider nicht. Der Akku beim Teasi ist fest verbaut. Eine Möglichkeit wäre ein mobiles Ladegerät, womit du in den Pausen das Teasi wieder aufladen könntest. Musst du dann halt ein weiteres Gerät kaufen, aufladen und mitnehmen. Keine ideale Lösung. Wenn man längere Tagestouren fährt würde ich immer ein Navi mit AA-Baterien (eneloop), wie zum Beispiel das Garmin Oregon empfehlen.

      Antworten
      • Hallo
        Das mit dem eingebauten Akku ist völlig nebensächlich! Es gibt Powerbanks von 500mA- 5Ah zum anschließen des Gerätes. Soweit könnt ihr an einem Tag nicht fahren um das Gerät leer zu lutschen.
        Mfg Karsten

        Antworten
        • Hi Karsten!

          Klar gibt es solche externen Energiespender. Aber es ist doch wesentlich einfacher zwei AA Batterien zu wechseln, als ein weiteres externes Gerät mitzuschleppen und zu verkabeln!?

          Antworten
          • Ich hab da auch mal eine Frage :
            Mit einem Narbendynamo und einem zwischengeschalteten „E-Werk“ von Busch +Müller würde das Teasi das mitmachen ? Ist das kompatibel oder müsste ich noch ein Pufferakku dazwischen schalten um Stromschwankungen zu vermeiden ?
            Hast Du oder jemand anderes hier Erfahrungen .
            Grüsse Andreas

          • Hi Andreas!

            Da muss ich leider passen. Aber vielleicht weiß ein anderer Leser mehr?

            Viele Grüße
            Udo

  30. danke für die Infos.
    ich denke das Teasi one2 wird für meine Zwecke gute Dienste leisten.

    Antworten
  31. Danke für den Test!
    Ich suche ein Navi welches auch außerhalb Europas funktioniert (plane eine Tour durch Japan/Südkorea). Ist das Teasi One dafür geeignet? Gibt es die erforderlichen Karten dann zum Download?

    grüße, sebastian

    Antworten
    • Hi Sebastian!

      Nein, das geht nicht. Du bist auf die Karten angewiesen, die Teasi zur Verfügung stellt.

      Antworten
      • Hallo, mich würde auch die Verwendung des Geräts in Asien interessieren. Gibt es alternativen mit denen das möglich ist?

        Antworten
        • Hi Stefan!

          Klar gibt es die. Du brauchst ein Gerät, auf das du die Karten selbst aufspielen kannst (z.B. Garmin) und dann entweder Kartenmaterial vom Hersteller (falls vorhanden) oder freie Karten (falls vorhanden). Bei OpenStreetMap kannst du dir ziemlich schnell einen Überblick verschaffen, wie gut dein Zielgebiet schon verzeichnet ist.

          Antworten
  32. Hallo Udo !

    Ich bin ein Wanderleiter, der sich mit den MagicMaps- Karten seine eigenen Wanderstrecken erstellt und andere Wanderfreunde mit auf den Weg nimmt.
    Nun hätte ich zur Erleichterung des Ganzen mal zwei Fragen.
    1. Welche(s) Gerät/ Geräte könntest Du empfehlen, wenn Du mit MagicMaps- Karten im Anschluss wandern willst ???
    und
    2. Kennst Du manchmal jemand, der auch interaktive Karten vom Grenzgebiet nach Tschechien und Polen hat ???
    Diese sind bei MagicMaps mittlerweile nun hellblau abgedeckt (bei Version 6 waren diese noch so ein paar Kilometer ins Land hinein sichtbar), aber da ich ja ein Sachse bin, ist ja gerade dieser Bereich auch sehr interessant !

    Antworten
    • Hi Frank!

      MagicMaps kenne ich leider nicht und kann dir daher nicht wirklich etwas empfehlen. Vielleicht findet sich ja hier aber ein anderer Leser, der dir deine Fragen beantworten kann. Viel Erfolg!

      Antworten
  33. Ich suche ein Navi, mit dem ich gefahrene Tagestouren einer Mehrtagesfahrt täglich ins Internet hochladen kann, zB auf Facebook. Mit Komoot auf dem Smartphone geht das. Ist das auch mit diesem Navi möglich, oder braucht man dazu einen PC?

    Antworten
    • Hi Udo!

      Das funktioniert leider nicht. Ein Fahrradnavi kann nie ohne ein weiteres Gerät eine Verbindung zum Internet herstellen. Sonst müsste ja eine Sim-Karte darin verbaut sein.

      Viele Grüße
      Udo

      Antworten
  34. Hallo,
    ist das Gerät auf für ein E-Bike geeignet?
    In der Beschreibung dazu steht: •Mehrere Profile speicherbar (Fußgänger, Tourenrad, Mountainbike, Rennrad). Ich hätte dann natürlich z.B. die Kalorienwerte auch auf ein E-Bike umgerechnet.
    Grüße
    Karl

    Antworten
    • Hi Karl!
      Dieser Ausschnitt aus der Beschreibung bezieht sich auf die Berechnung der Route. Ein Rennradfahrer würde sich bedanken, wenn er über den nächsten Forstweg geroutet werden würde 😉 Und auch ein Mountainbiker kann nicht überall fahren, wo ein Fußgänger laufen kann. Mit dem Kalorienverbrauch haben diese Profile nichts zu tun. Grundsätzlich würde ich mich auch von der Idee verabschieden, dass diese Geräte verlässliche Kalorienwerte berechnen können. Dazu müsste z.B. auch deine aufgewendete Kraft gemessen werden, was keines der Geräte ohne zusätzlichen Sensoren kann. Es handelt sich dabei also immer nur um grobe Schätzungen. Bei Deinem E-Bike werden die Werte weit über der Realität liegen, weil die Unterstützung des Motors nicht berücksichtigt wird.

      Antworten
  35. Hallo Udo,
    ich bin ambitionierter Wanderer und vorrangig in den Alpenregionen Süd- und Osttirol sowie Westschweiz unterwegs. Steht bei Teasi hierfür brauchbares Kartenmaterial zur Verfügung oder habe ich zu Garmin Trans Alpin V4 mit entsprechenden Gerät keine Alternative?

    Gruß Karsten

    Antworten
    • Hi Karsten,

      das Teasi arbeitet mit OpenStreetMap Karten. Im Großen und Ganzen sollte die Abdeckung mit den aktuellen Karten von openstreetmap.de übereinstimmen. Dort kannst Du Dich ja mal umsehen. Wir sind bei unserem Gardasee Urlaub auch mit OSM Karten (auf dem Garmin) unterwegs gewesen und hatten keinerlei Probleme. Da der Gardasee allerdings touristisch sehr erschlossen ist, muss das nicht unbedingt aussagekräftig sein, für den Rest des Alpengebiets.

      Antworten
  36. Hallo,

    kann ich auf den Teasi auch Routen/Tracks von gpsies.de laden?
    Ich bin noch totaler Fahrradnavi-Anfänger.

    Und kann ich das Gerät auch zum Laufen nutzen?

    Grüße, Jenny

    Antworten
    • Hi Jenny,

      beides sollte gehen. Es hängt ein wenig davon ab, wo Du laufen/wandern gehen möchtest und wie gut das Kartenmaterial für diese Bereiche ist. Wenn das Kartenmaterial es her gibt, kannst Du das Teasi aber problemlos dafür nutzen.

      Antworten
  37. Ich suche für eine Radtour von Düsseldorf nach Rügen ein Navi, was uns nicht dauernd an den Bundesstraßen entlangführt. Ist das Teasi One dafür geeignet oder sollten wir mehr Geld investieren?

    Gruß
    Michael

    Antworten
    • Hi Michael,

      theoretisch kann das Teasi das. Es ist aber, so wie andere Navis auch, auf das Kartenmaterial angewiesen. Ich hab Rezensionen gelesen, wo halt genau das passiert ist, was Du nicht möchtest – das über Haupt- und Bundesstraßen navigiert wurde, obwohl Radwege vorhanden waren. Bei OSM kann es zu schnell zu solchen Fehlern kommen. Ich hatte selbst lange Zeit einen solchen Fehler direkt vor der Haustür. Da war ein Radweg zwar eingezeichnet, aber der Übergang zur angrenzenden Straße, über die man auf diesen Radweg kam, war unterbrochen. Somit haben die Navis immer sehr umständlich über die daneben verlaufende Hauptstraße gelenkt. Aber wie gesagt, das ist nicht schuld des Navis, sondern des Kartenmaterials.
      Aber mal ehrlich, willst Du Dich einfach aufs Rad setzen, Rügen als Ziel eingeben und dann dem Navi hinterherfahren? Ein Großteil des Spaßes kommt doch beim erstellen einer solchen Tour auf. Ich würde mir Monate vorher in BaseCamp eine Tour erstellen. Interessante Wege, POIs, Geocaches, Seen, Hotels usw. mit einplanen. Dann hast Du ein GPX File, welches Dich genau dort lang führt, wo Du möchtest.

      Antworten
  38. Kann ich GPS Daten von Bikeline auf das Teasi laden?

    Antworten
    • Hallo Jürgen,

      soweit ich das sehen kann liefert Bikeline seine Tracks im GPX Format aus. Dieses kann vom Teasi gelesen werden.

      Viele Grüße

      Antworten
  39. Hallo und einen guten Tag,
    wenn man beim Teasi one die vorgegebene Route verlässt (Baustelle, Sperrung), rechnet das Gerät dann den neuen Weg?
    Gutes Gelingen
    Manfred

    Antworten
    • Hi Manfred!

      Klar berechnet Dir das Teasi eine neue Route, wenn Du den ursprünglich geplanten Weg nicht einhalten kannst.

      Antworten
  40. Hallo zusammen,

    wollte mal nachfragen ob es möglich ist, schon bestehende Touren (von einem Kumpel mit Garmin 450) auf das Teasi drauf zu laden bzw. drauf zu spielen!

    Möchte das Teasi evtl. für eine Transalp benutzen und wollte nicht so viel Geld ausgeben.

    Danke für die Hilfe.

    Hans

    Antworten
    • Hallo Hans!

      Ja, das geht. Laut Handbuch musst Du dazu auf dem Teasi im Ordner „BikeNav“ einen Ordner „ImportedTrips“ anlegen und die gpx-Datei vom Garmin Deines Kumpels da reinkopieren. Viel Spaß bei der Transalp – eines Tages werde ich das auch noch angehen 🙂

      Antworten
      • Hallo Udo,

        danke für die Info. Denkst du, dass ich mit dem Teasi one gut fahre werde?
        Man liest so allerlei über schlechte Karten usw.!

        Gruß Hans

        Antworten
        • Ganz ehrlich? Ich würde mit einem Teasi nicht über die Alpen fahren. Das Teasi ist sicherlich nicht schlecht, aber das Garmin ist hier einfach flexibler. Ich kann mir die Karten in der neusten Version einfach aufspielen und es gibt z.B. extra für Transalp-Projekte die Garmin Topo Transalpin. Sicherlich wirst Du mit dem Teasi auch ankommen, da Du ja theoretisch einfach der Route Deines Kumpels hinterherfahren kannst. Falls dort aber mal Wege nicht befahrbar sind, oder Du aus anderen Gründen von der Route abweichen möchtest/musst, wird es mit dem Garmin sicherlich komfortabler gehen. Die Garmin Variante kostet aber natürlich auch einiges mehr. Wenn Du das Fahradnavi wirklich nur für die Transalp haben möchtest, dann Versuch doch, ob Du Dir irgendwo eins leihen kannst!? Es gibt auch Anbieter, die es gegen eine kleine Gebühr mit Karte verleihen, falls Du keine Bekannten mit Gerät hast.

          Antworten
  41. Hallo,
    kann man an dem Teasi bei der Aufzeichnung einer Tour eine Autopause einstellen?
    Danke für eine Info.
    Gruß Frank

    Antworten
    • Hi Frank,

      ich zitiere mal aus der Anleitung und hoffe, dass Du dieses Verhalten mit Autopause meintest: „Falls das Gerät in den Stand-by-Modus wechseln soll, pausieren Aufzeichnungen und Vorgänge, können jedoch durch Drücken der Ein-/Aus-Taste fortgesetzt werden.“

      Antworten
  42. Niemand spricht uber die laufdauer der accu von der Teasi One . In die Beschreibung wird 10-12 uhr gegeben. In der Praxis bin auf 7 Uhr stecken geblieben. Wie geht es anderen?

    Antworten
    • Hi Jan! Ich bin auch ertwa auf 7 Stunden in der Praxis gekommen.

      Antworten
  43. Ich würde die outdooractive.com empfehlen.
    Da kannst du ruckzuck deine Touren planen, runderladen und auch noch 1:25000 ausdrucken.

    Antworten
  44. Hallo Udo, mit großem Interesse habe ich deinen Bericht über tease one gelesen und angeschaut. Ich bin 71 Jahre alt und begeisterter Freizeitfahrradfahrer,. ich will auch keine Radwanderungen unternehmen sondern hier im Umkreis von 200 km radfahren.. Reicht das tease one dafür aus?

    Antworten
    • Hi Peter,

      wofür soll das Teasi genau ausreichen? Das Kartenmaterial reicht auf jeden Fall, um im Umkreis von 200KM ein paar Radtouren zu machen. Hast Du noch weitere Anforderungen an das Gerät?

      Antworten
  45. Hallo, Kameraden vom Orden der Blechritter und vom Corps des Randonneurs,

    welches Programm ist denn optimal zum Planen auch längerer Rennradrouten?
    Vielen Dank schon mal,

    Michi

    Antworten
    • Hi Michi,

      ich werfe mal BaseCamp von Garmin ins Rennen. a-rival, der Hersteller vom Teasi, empfiehlt die beiden Onlineportale bikemap.net und wandermap.net. Für die beiden letzteren braucht man allerdings einen Onlinezugang. Hat man den im Bikehotel vielleicht nicht, kann man auch keine Touren planen 😉

      Antworten
  46. danke für die Beurteilung des teasi one. auch das video ist recht informativ. ich wüsste noch gerne, wie die katren- etc. darstellungen auf dem display bei sonne bzw. hellem licht zuerkennen sind?
    grüße und dank im voraus
    w.s.

    Antworten
    • Hi W.S.,

      als ich das Teasi zur Testtour hatte, war es nicht sonderlich sonnig. Eventuell kann jemand anderes konkrete Erfahrungen dazu beitragen. Was ich Dir aus meiner Sicht dazu sagen kann ist, dass es kein Display gibt, was Du in der Sonne richtig gut ablesen kannst. Wie soll das auch funktionieren, diese kleine Lichtquelle gegen die Sonne und dazwischen noch eine reflektierende Scheibe?
      Ich sehe das aber nicht als Problem. Ich habe mein Garmin so eingestellt, dass es voll aufleuchtet, wenn ich es antippe und dann nach 30 Sekunden wieder abdunkelt (um die Batterie zu schonen). Sollte es richtig, richtig hell sein, verstelle ich den Winkel ein wenig, damit die Sonne nicht allzu sehr reflektiert und/oder halte kurz die Hand drüber, wenn ich Infos ablesen möchte. Das klappt soweit sehr gut.

      Antworten
  47. Ich suche ein Gerät, daß mir das Fahrrad fahren erleichtert. Hat das Teasi one Wander- und Fahrradrouten schon an Bord? Wie sieht es im Wald oder in der Flur aus? MfG, Petra Krappe.

    Antworten
    • Hi Petra,

      falls Du darunter so Touren wie den Ruhrtalradweg oder den Rothaarsteig meinst, dann vermute ich, dass diese nicht automatisch im Teasi vorhanden sind. Leider hatte ich es nur vorübergehend hier und kann jetzt nicht nachsehen. Diese Wege sind aber sonst über das Internet zu bekommen und als Touren im Teasi abzuspeichern.

      Antworten
  48. Hallo ,
    kann ich das Gerät zum Wandern nutzen.

    Antworten
    • Hi Arnold,

      grundsätzlich kann ich das erstmal nur mit „Ja“ beantworten 😉 Brauchst Du spezielle Funktionen, die dagegen sprechen würden oder die Dir nicht klar sind? Dann meld Dich einfach noch mal und ich versuche die Frage detaillierter zu beantworten.

      Antworten
  49. Im test zum teasi-one heisst es im zweiten absatz man kann Routen am PC planen und hochladen. Im dritten Absatz wird als Nachteil aufgezaehlt man koenne keine Routen planen und hochladen. Was ist richtig?

    Antworten
    • Hallo Sigurd,

      da steht, dass man keine eigenen Karten hochladen kann, Routen und Tracks schon!

      Antworten
  50. Hallo, danke für den Test.
    Ich brauche ein GPS zum Geocachen für meinen 11 jährigem Sohn. Taugt das Teasi One da auch zum Einstieg? Danke & Gruß, Mattias

    Antworten
    • Hi Matthias,

      ich würde sagen, dass Teasi ist nicht unbedingt der optimale Begleiter fürs Geocachen. Hier fehlt einfach noch die Unterstützung seitens der Software für die speziellen Geocache Funktionen (Paperless Caching). Schau Dir mal das eTrex 20 an (https://www.fahrradnavi24.de/go/etrex-20-bundle). Preislich nicht wesentlich teurer, unterstützt aber sämtliche Geocaching funktionen: Beschreibung, Tipps und Logs anzeigen usw. usw.

      Antworten
  51. Bei Koomot geplante Touren kann man mit dem Tease One benutzen.

    Antworten
    • Hi Michael,

      danke für den Tipp. Koomot sieht interessant aus – werde ich mir mal genauer ansehen!

      Antworten
  52. Hallo,

    Danke für den Test. Eine Frage: ist das Teasi Reannrad-tauglich? Will fragen: zeichnet es beim Fahren Touren auf? kann man Touren erstellen und nach Karte abfahren? Rück-Fahr-Funktion (führt zurück zum Ausgangspunkt)? Hat er Höhenmeter und die anderen Features, die beim Rennradfahren so braucht? bspw. Geschw. / Durchschnittsgeschwind. / Höhenmeter / Höhe / Steigung / Durchschnittssteigung / Temp. / Zeit / Touren-Km / Touren-Zeit / Gesamtkilometer …?

    Besten Dank für Dein Feedback!

    Uwe Schwarzkamp

    Antworten
    • ist das Teasi Reannrad-tauglich (JA)
      zeichnet es beim Fahren Touren auf (JA)
      kann man Touren erstellen und nach Karte abfahren (JA)

      Rück-Fahr-Funktion (führt zurück zum Ausgangspunkt) (JA)

      Hat er Höhenmeter und die anderen Features, die beim Rennradfahren so braucht? bspw. Geschw. (JA)

      Durchschnittsgeschwind. / Höhenmeter / Höhe / Steigung / Durchschnittssteigung / Temp. / Zeit / Touren-Km / Touren-Zeit / Gesamtkilometer …(JA)

      Antworten

Antworten auf Stefan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.